3. Schweizer Recherchetag am MAZ (26. 1. 2015)

Recherchetag_visual_mailingWie funktionieren Archive? Wie bringt man Leute zum reden? Wie nutzt man Netzwerke der Lobbyisten? Kleine, entscheidende digitale Helfer bei der Recherche, oder: Rechercherecht – an die Grenze gehen aber nicht darüber hinaus. Das sind nur einige der Themen des 3. Recherchetags am MAZ – der Schweizer Journalistenschule vom 26. Januar 2015.

Neu ist auch Urs Paul Engeler mit dabei. Der ehemalige Bundeshausredaktor der Weltwoche und grosse Rechercheur (Fall Hildebrand, Fall Bruno Zuppiger oder Geheimarmee P26) wird zum Start des Tages den Zustand des Recherchejournalismus in der Schweiz unter die Lupe nehmen.

Thema des Dritten Schweizer Recherchetages am 26. Januar 2015 ist «Von andern Berufen lernen». Ein Staatsanwalt, eine Rechtspsychologin, ein Internetforensiker und eine Archivarin verraten ihre Recherchetechniken und was Journalisten davon lernen können. Daneben gibt es eine Fülle von bewährten Rechercheworkshops.

Hier ist das Programm, und hier der Link zur Anmeldung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.